Passenger für Rails-3-Entwicklung

Wie man den Phusion Passenger für die Entwicklung benutzt wurde schon an einigen Stellen beschrieben. In Verbindung mit Rails 3 gibt es eine kleine Falle. Folgt man diesen Anleitungen, wird die eigene Rails-3-Anwendung immer im Production-Mode laufen. Grund dafür ist die config.ru-Datei im Hauptverzeichnis der Anwendung. Damit erkennt Passenger die Anwendung nicht als Rails- sondern als Rack-Anwendung. Die Lösung des Problems ist einfach. Man benennt die Datei um, damit Passenger es nicht mehr für eine Rack-Anwendung hält. Möchte man aus irgendeinem Grund, diese Datei nicht nicht anfassen, muß man Passenger mitteilen, daß es die Rack-Anwendung im Development-Mode starten soll. Dazu muß man in der Apache-Konfiguration folgende Zeile einfügen:

RackEnv development

Damit sollte die Anwendung nach dem Restart auch tatsächlich im Entwicklungsmodus laufen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>