Schwul macht cool?

Fernsehen besteht größtenteils aus Wiederholungen und Kopien. Im Falle von “Schwul macht cool“ auf RTL2 ist es letzteres. Die Vorlage stammt (wie so oft) aus den USA. Der Sender Bravo TV schickt in der Serie “Queer Eye for the Straight Guy“ 5 schwule Männer (die Fab 5) los, um einem hetero Mann und seiner Wohnung ein ordentlichen Makeover zu verpassen.

Wie so oft bei solchen Kopien werden Abstriche gemacht. Von dem 5 Männern im Original sind nur noch 4 (die fabelhaften Vier) übrig geblieben. Auch scheinen die fabelhaften Vier im fortgeschrittenen Alter zu sein. Dies nimmt der der Sendung ein wenig von der Frische, außerdem wollen die Frauen auch was zum schauen haben :) RTL2 entschied sich auch darauf zu verzichten, den Abend nach dem Makeover mit Kameras festzuhalten und die fabelhaften Vier ihre Kommentare dazu abgeben zu lassen. Gerade dies ist im Original amüsant und gibt dem ganzen ein wenig Biß.

Zum Abschluß kann ich nur sagen, daß es nur eine schwacher Abguß des Originals ist. Es wäre keine Überraschung, wenn die Serie nach den ersten 6 Folgen, die im voraus gedreht wurden, abgesetzt würde. RTL2 wäre vermutlich besser weggekommen, wenn sie das Original nachsynchronisiert hätten. (Und wer mich kennt, der weiß, daß ich deutsche Synchronisierungen von englischen Filmen/Sendungen nicht ausstehen kann)

Leave a Reply

Your email address will not be published.