Tag: jack black

Einblicke in die andere Dimension

Kein bierernster Rock

Tenacious D rocken! Soviel ist mal klar. Und sie nehmen sich dabei selbst nicht zu ernst. Besonders Jack Black nicht. Wer Tenacious D noch nicht kennt, dem empfehle ich diesen Post zu lesen.

Heat Vision and Jack

Nachdem ich am Freitag einen meiner Weisheitszähne losgeworden bin, konnte ich am Wochenende nicht viel machen. Also habe ich mich durch die Feeds in meinem RSS-Reader durchgeklickt. Dabei stieß ich auf Heat Vision and Jack. Eine abgedrehte Parodie auf 80er-Jahre TV-Serien. Wer zu jung ist, wird vermutlich die Anspielungen nicht verstehen. Alle anderen werden sich…

Dies ist nicht das beste Lied der Welt…

…dies ist nur ein Tribut. Das jedenfalls behaupten Tenacious D. Tenacious D? Das sind Jack Black (bekannt aus High Fidelity, Schwer verliebt (Shallow Hal) und School of Rock) and Kyle Gass (sonst eher unbekannt). Beide zusammen machen nicht ganz ernstgemeinten aber soliden Rock. „Tribute“ und „Wonderboy“ sollte man sich auf alle fälle anhören und ansehen.