.Mac heißt jetzt MobileMe

image

Gerade fand ich auf dem Bildschirm folgendes Dialogfenster. Damit ist nun der Startschuß für MobileMe gegeben. Auch iTunes 7.7 fand sich in der Softwareaktualisierung. Das Update ist für den AppStore notwendig. Fehlt eigentlich nur noch die 2.0er-Firmware.

iPhone oder nicht iPhone

Hmm, am 9. November kommt nun das iPhone auch nach Deutschland. Leider nur mit EDGE. Doch für das 1. Quartal 2008 ist bereits eine UMTS-Version des iPhone angekündigt. Werde ich diese paar Monate aushalten können? Oder werde ich schwach und lege mir doch die EDGE-Version zu? Wir werden sehen.

Wieder entlassen

Endlich halte ich mein Powerbook wieder in meinen Händen. Die Cursortasten funktionieren nun auch wieder wie gewohnt. Offenbar wurde nun in mein Powerbook eine MacBook Pro-Tastatur eingebaut, denn die Hintergrundbeleuchtung der Tasten ist deutlich heller. Kann mir nur recht sein :)

Unerwartete Komplikationen

Heute morgen lief mich ein Mitarbeiter von Bense (dem Laden, wo ich mein PowerBook zur Reparatur abgegeben habe) an, und teilte mir mit, daß er keinen AppleCare-Support für das PowerBook finden kann. Da war ich jetzt ein wenig erschüttert. Besonders, da ich mir ziemlich sicher bin, daß ich meinen AppleCare-Support registriert habe. Also habe ich bei Apple angerufen und der nette Mensch am Telefon hat das ganze gecheckt. In der internen Datenbank von Apple ist mein AppleCare-Support vermerkt. Aber über die öffentliche Support-Seite ist nichts zu sehen. Doch der nette Support-Mitarbeiter konnte mir schnell helfen und in wenigen Minuten war alles geklärt.

Die AppleCare-Hotline hat übrigens die beste Warteschleifenmusik, die ich bislang erlebt habe. Sollte mal eine Party den Bach runtergehen, würde ich die Hotline anrufen und mich in die Warteschleife stellen lassen :)

Post-Keynote Syndrom

Wow, das war ja gestern eine Vorstellung. Erst iTVApple TV, welches auch HD-Content in 720p darstellen kann. Sowie über 802.11n verfügt, um den Content auch schnell genug geliefert zu bekommen. Dann der Hammer des Abends. Das iPhone. Ein Smartphone + iPod. Nach monatelangen Spekulationen ist es nun tatsächlich da. Die Bedienung sieht spektakulär aus. Wie das in der Praxis funktioniert, werde ich wohl erst gegen Ende des Jahres erfahren. Solange werde ich wohl bei meinem derzeitigen Mobiltelefon bleiben, auch wenn mit T-Mobile wieder ein neues andrehen wollte, weil die 2 Jahre mal wieder um sind.

Wie lag ich nun mit meinem Prophezeihungen? Ok, iTVApple TV war ja nun keine Überraschung. Auch das iPhone kam wie von den meisten erwartet.

Was neue iPods angeht, werde ich mich jetzt damit herauswinden, indem ich behaupte, das iPhone ist auch ein iPod :)

Was die Quad-Core MacPros anging, lag ich total daneben. Die Voraussage basierte auch eher auf Wunschdenken als auf irgendwelchen Gerüchten oder Tatsachen (soweit man bei Apple auf sowas vor der Keynote hoffen kann).

Nicht in der Keynote erwähnt, aber trotzdem erschienen ist auch das neue AirPort Extreme mit 802.11n. Hier mußte Apple einfach wegen des iTVApple TV nachziehen. Die neuen MacBooks, iMacs sowie MacPros verfügen bereits über 802.11n-kompatible Hardware.

Wie erwartet, kam Leopard nicht. Wobei wir vielleicht unbewußt bereits einen Ausblick auf Leopards Fähigkeiten im iPhone geworfen haben, welches ja mit Mac OS X betrieben wird.

Voraussagen für die Macworld Expo Keynote

Nachdem ich gestern meine überlegenen intellektuellen Superkräfte benutzt habe, vorauszusagen, was nicht kommen wird. Versuche ich mal heute meine hellseherischen Superkräfte, um herauszufinden, was kommen wird.

Das iTV dürfe wohl eine sichere Wette sein. Apple hat es bereits im September letzten Jahres für Anfang dieses Jahres schon angekündigt.

Intel stellte gestern den Core 2 Quad-Prozessor vor. Ich könnte mir gut vorstellen, daß Apple heute einen MacPro mit Core 2 Quad vorstellt.

Jetzt komme ich zu den eher Spekulationen. Neue iPods. Die 6. Generation von iPods ist langsam überfällig. Die im September vorgestellten iPods mit hellerem Display und längerer Akkulaufzeit sind weiterhin 5G oder bestenfalls 5.5G.

Gerüchte auf ein von Apple produziertes Mobiltelefon geistern seit längerem durch das Internet. Das iPhone stellte sich als etwas ganz anderes heraus, als viele erwartet haben. Trotzdem glaube ich, daß Apple hier an was eigendem baut. Siehe auch hier.

Ein neues AirPort scheint auch nicht unwahrscheinlich. Gerüchte besagen, daß das iTV über 802.11n verfügt, um auch HD-Content drahtlos übertragen zu können, wird eine entsprechende Gegenstation wohl notwendig werden. Ein AirPort mit 802.11n wäre da eine mögliche Lösung.

Keine endgültige Version von Leopard zur Macworld Expo

Es ranken sich allerlei Gerüchte, was auf der Macworld Expo morgen Abend vorgestellt wird. Eines steht für mich fest: Leopard wird es mit Sicherheit nicht. Ich stütze diese Behauptung auf die Email, die mir Apple am 5.1. geschickt hat, in der Apple für das Leopard Early Start Kit wirbt. Es ist speziell für Entwickler gedacht, die ihre Software für Leopard entwickeln möchten. Apple würde wohl kaum, dieses Kit so spät anbieten. Bis das Kit bei den Entwicklern ankommt, ist die Macworld Expo längst vorbei.

ZFS in Mac OS X!

Vielleicht wird sich noch der eine oder andere daran erinnern. Nun ist es wohl klar. Mac OS X 10.5 (Leopard) wird ZFS beherrschen. Die neuesten Builds von Leopard zeigen, wie weit die Implementierung von ZFS auf Mac OS X fortgeschritten ist. ZFS ist für mich das Killerfeature von Mac OS X 10.5. Ob Time Machine von ZFS in irgendeiner Art gebrauch machen wird, ist noch nicht klar. ZFS wird jedenfalls unseren Umgang mit Festplatten dramatisch ändern.