Retrogaming: MechWarrior 2

Als ich Neuigkeiten von MechWarrior 5 hörte, beschloß ich, mal wieder das alte MechWarrior 2 anzuspielen. Ich habe mir die Titanium-Version besorgt, weil ich nicht mit MS-DOS herumfummeln wollte. Die Fummelei blieb mir leider auch mit der Titanium-Version nicht erspart. Das Spiel ist auf einem aktuellen Windows (XP) ohne Trickserei nicht lauffähig. Doch zum Schluß war es die Mühe wert. Ich wurde belohnt mit – für heutige Verhältnisse klotzigen – Grafiken und einem der besten Spiele-Soundtracks überhaupt.

Noch nach über 10 Jahren rufen bestimmte Songs aus dem MechWarrior-2-Soundtrack Bilder der dazugehörigen Missionen bei mir im Kopf hervor. Besonders legendär waren dabei die Unterwasser-Mission in Ghost Bear’s Legacy sowie die Schluß-Mission (auch aus Ghost Bear’s Legacy), in der man bei Schwerelosigkeit in ein feindliches Raumschiff durch ein Loch in der Hülle einsteigen mußte, um dieses von innen zu zerstören. Dies sind Missionen, die sich mit den dazugehörigen Songs unauslöschlich in mein Gedächtnis gebrannt haben.

Leider konnte ich MechWarrior 2: Mercenaries nicht zum funktionieren unter Windows XP bewegen. Beim Starten einer Mission hängt sich das Spiel auf. Hier muß ich noch ein wenig rumfummeln.

Und wer sich jetzt ein Höschen ein wenig mit Vorfreude auf MechWarrior 5 feuchtmachen möchte, kann sich solange an folgendem Video mit Szenen aus dem Spiel (angeblich) erfreuen.

Ein Gedanke zu „Retrogaming: MechWarrior 2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.