Ein Webserver in PHP

PHP LogoWie ich soeben auf Slashdot herausfand, hat irgendein verrückter (und offensichtlich gelangweilter) Programmierer einen Webserver in PHP geschrieben. Und damit das ganz nicht zu einfach ist, bringt dieser auch einen eigenen TCP/IP Stack mit.

Dies erinnert mich an den PS-HTTPD, einen Webserver in Postscript. Jetzt warte ich nur noch darauf, daß jemand ein ganzes Betriebssystem in PHP schreibt. Oder zumindest einen vernünftigen Texteditor, der Emacs ablöst. ;)

One Reply to “Ein Webserver in PHP”

  1. looool

    es soll ja tatsächlich leute haben, die zuviel zeit haben…pffff

    naja, ich komm garnicht zum programmiern, andere machen jeden achsoerdenklichen scheiss mit ihrem können….spielkinder…

    mir egal, tut ja keinem weh

Leave a Reply

Your email address will not be published.