Telekomrechnung, die unendliche Geschichte

Letztes Mal hatte ich noch im Scherz gesagt, daß meine Odysse mit der Telekom eine eigene Kategorie verdient hätte. Inzwischen habe ich die Kategorie eingerichtet, da diese Geschichte kein Ende zu nehmen scheint. Wer also die Vorgeschichte nachlesen möchte, kann das nun in der Katogienansicht tun, weil ich zu faul bin, alles zu verlinken.

Was in der letzten Folge geschah: Die freundliche Dame an der Rechnungshotline riet mir, die zuviel berechneten 49,95€ von der Rechnung abzuziehen und den Rest zu bezahlen. Heute erfuhr ich, daß in der Post (die altmodische Snailmail) sich eine Mahnung befand, die diese 49,95€ anmahnt. Wenn ich nach Hause komme, werde ich mir das mal anschauen und morgen wohl (wieder) ein längeres Telefonat mit der Rechnungshotline der Telekom führen müssen.

In der Zwischenzeit frage ich mich, ob dies repräsentativ für die Telekom ist. Woher nimmt die Telekom ihre Hotline-Mitarbeiter und was bekommen diese Leute in der Anlernphase beigebracht? Und wäre es nicht an der Zeit für mich, einen anderen Anbieter zu suchen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.