Categories
Programmierung

Zahlenspiele in Ruby

Für mich bislang eher unbekannt geblieben war die Methode, Zahlen aus unterschiedlichen Zahlenbasen umzurechnen. Ich hatte bislang angenommen, ich müßte mich dazu mit pack/unpack herumschlagen. Einfacher (und auch intuitiver) geht es mit String#to_i und Fixnum#to_s.

Categories
Programmierung

Schriftwahl für Programmierer

Ein Nicht-Programmierer wird vermutlich nicht verstehen können, wie eigensinnig ein Softwareentwickler bei der Wahl der richtigen Schrift für seinen Texteditor sein kann. Ein Programm soll nicht nur gut funktionieren, auch der Programmcode soll schön aussehen. Und da spielt die Schrift eine entscheidende Rolle. Gerade heute fielen mir gleich 2 Artikel in meinem Feed-Reader auf, die sich mit diesem Thema beschäftigen. More Fonts und TextMate Fonts. Ich habe mich also auf meiner Platte umgeschaut, was ich so an Entwicklertauglichen Schriften installiert habe. Hier meine Auswahl:

Andale Mono
Andale Mono (Teil des Microsoft Core Fonts Pakets)
Lucida Sans Typewriter
Lucida Sans Typewriter (mitgeliefert bei Mac OS X)
Consolas
Consolas (mitgeliefert bei Windows Vista)
Inconsolata
Inconsolata
image
Monaco (mitgeliefert bei Mac OS X)
image
DejaVu Vera Sans Mono
image
Courier (mitgeliefert bei Mac OS X)
image
Courier New (mitgeliefert bei Mac OS X und Windows)

Die letzten beiden habe ich als abschreckende Beispiele aufgeführt. Für welche Schrift man sich letztenendes entscheidet ist eine sehr persönliche Geschmackssache. Ich werde wohl weiterhin bei Monaco bleiben.

Nachtrag: Es gibt einen Trick, um Consolas und andere Vista-only Fonts (außer Segoe UI) ohne Vista zu bekommen.

Categories
Software

Smalltalk-80

So sah es also damals aus. Diese Zeit habe ich (leider?/zum Glück?) verpaßt. Hier gibt es das ganze auch in Aktion zu bewundern. Ein muß für alle Nostalgiker und alte Smalltalker

Categories
Software

Programmieren lernen für Nicht-Geeks

Ich höre oft von meinen Nicht-Geek Freunden, daß sie gerne ein wenig programmieren lernen würden, wäre es nicht so komplex. Was sie natürlich meinen ist, daß Programmcode in vielen Programmiersprachen geradezu kryptisch aussieht. Ich habe meinen Freunden immer empfohlen, sich Ruby anzuschauen. Doch Bücher wie Programming Ruby sind eher an Leute gerichtet, die zumindest das Konzept des Programmierens verinnerlicht haben. Ich habe bislang den Nicht-Geeks das Poignant Guide to Ruby empfohlen. Nun sieht es so aus, als wäre ein Buch erschienen, das sich genau an diese Leute richtet. Learn to Program ist wohl genau das richtige Buch, um nicht nur eine Programmiersprache (Ruby) zu lernen sondern auch ein wenig die Denkweise eines Programmierers nahezubringen. Die auf der Website verfügbaren Abschnitte des Buches sehen jedenfalls sehr vielversprechend aus. Ich werde das Buch mal weiterempfehlen.