Schriftwahl für Programmierer

Ein Nicht-Programmierer wird vermutlich nicht verstehen können, wie eigensinnig ein Softwareentwickler bei der Wahl der richtigen Schrift für seinen Texteditor sein kann. Ein Programm soll nicht nur gut funktionieren, auch der Programmcode soll schön aussehen. Und da spielt die Schrift eine entscheidende Rolle. Gerade heute fielen mir gleich 2 Artikel in meinem Feed-Reader auf, die sich mit diesem Thema beschäftigen. More Fonts und TextMate Fonts. Ich habe mich also auf meiner Platte umgeschaut, was ich so an Entwicklertauglichen Schriften installiert habe. Hier meine Auswahl:

Andale Mono
Andale Mono (Teil des Microsoft Core Fonts Pakets)
Lucida Sans Typewriter
Lucida Sans Typewriter (mitgeliefert bei Mac OS X)
Consolas
Consolas (mitgeliefert bei Windows Vista)
Inconsolata
Inconsolata
image
Monaco (mitgeliefert bei Mac OS X)
image
DejaVu Vera Sans Mono
image
Courier (mitgeliefert bei Mac OS X)
image
Courier New (mitgeliefert bei Mac OS X und Windows)

Die letzten beiden habe ich als abschreckende Beispiele aufgeführt. Für welche Schrift man sich letztenendes entscheidet ist eine sehr persönliche Geschmackssache. Ich werde wohl weiterhin bei Monaco bleiben.

Nachtrag: Es gibt einen Trick, um Consolas und andere Vista-only Fonts (außer Segoe UI) ohne Vista zu bekommen.

Eine Antwort auf „Schriftwahl für Programmierer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.