Das Hähnchen in der Dose

Chicken of the VNC ist ein VNC-Client für Mac OS X. Die neue Version 2.0b3 behebt einige Probleme, die mich schon seit langem an CotVNC genervt haben. Das Doppelklicken funktioniert nun viel zuverlässiger. Bislang mußte man oft 3fach klicken, um sicher zu gehen, daß ein Doppelklick am Ziel ankommt. Auch habe ich das Gefühl, daß der Mauszeiger nicht mehr ganz so schlimm meinem lokalen Zeiger hinterherhinkt.

Nicht behoben sind dagegen 2 Probleme, die mich schon öfters in den Wahnsinn getrieben haben. Wenn ich zu einer Windows-Maschine verbinde und dann Sonderzeichen eingeben möchte, so funktioniert das nicht. Zeichen wie @ oder \ kann man grundsätzlich nicht direkt eingeben. Ich muß unter Windows immer mit der Zeichentabelle jonglieren, um diese Zeichen einzugeben. Keine befriedigende Lösung. Das zweite Problem ist, daß man einen Verbindungsaufbau nicht abbrechen kann. Wenn man einen falschen VNC-Server eingegeben hat, so muß man oft eine halbe Minute lang warten, bis der Client merkt, daß kein Server existiert. Es gibt keinen Abbrechen-Button!

Sieht man von diesen Problemen ab, kann man aber problemlos auf Windows-Kisten administrieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.