Der Blogbau zu Babel

Die Vielzahl der Zeichenkodierungen im Internet bereitet einige Probleme, wenn unterschiedliche Encodings aufeinander treffen. Dies zeigt sich bei besonders deutlich Trackbacks. Während mein Blog auch UTF-8 benutzt, benutzen die meisten Blogs noch Latin-1 oder gar Windows-1252. Damit sehen Umlaute oder andere Sonderzeichen in meinen Trackbacks bei anderen Blogs ein wenig merkwürdig aus.

Meinem Verständnis nach sendet ein Blog beim Trackback-Ping den Inhalt des Artikels, an das „gepingte“ Blog. Hier müßte die Blog-Software vorher das Encoding des Ziel-Blogs testen und bei Bedarf mit recode/iconv den Text in das Encoding des Ziel-Blogs konvertieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.