Update auf WordPress 3.0

Ich habe jetzt lange gezögert, aber nun wurde es dann doch Zeit, mein Blog auf WordPress 3.0 upzudaten. Bei der Gelegenheit habe ich auch die deutschen Locales für WordPress eingespielt. Damit sollte hoffentlich das meiste auch auf Deutsch erscheinen.

Zweitblog

Es war ein wenig Still im Blog in letzter Zeit. Das lag daran, daß ich an meinem Zweitblog gearbeitet habe. Acts_as_blog ist ein Blog rund um Ruby on Rails und verwandte Themen.

Paralleluniversum Web 2.0 Edition

So, ich glaube, ich habe keine nennenswerten Bugs im neuen Design gefunden. Damit ist es offiziell. Ich bin im Web 2.0-Alter angekommen :)

Einige alte Artikel könnten etwas komisch aussehen. Besonders Artikel mit Codebeispielen. Da muß ich mir noch was überlegen. Ich habe keine Lust alle Artikel von Hand nachzubearbeiten. Und gerade neue Artikel werden viel Mühe erfordern, wenn ich in den Codebeispielen Syntaxhighlighting haben möchte.

Splogs nerven

Ich habe hier so einen merkwürdigen SEG Digital DVD 520 Player rumstehen und wollte was darüber im Internet erfahren. Dabei bin ich über einige nervige Splogs gestolpert. Die Blogs heißen alle gleich. ${FRAUENNAME}blog.de. Auf die Schnelle habe ich Anja, Anke und Diana gefunden. Alle Blogs enthalten keinerlei sinnvollen Content sondern nur ein Haufen an Stichwörtern und Links zu irgendwelchen Partnersites. Auch scheint man das im großen Stil zu machen, weil sich der Splog-Betreiber nicht die Mühe gemacht hat, das Design der Splogs irgendwie zu verändern. (s. Bilder)

Es ist interessant, was der Splog-Betreiber hier wohl unter „quality traffic“ versteht.

Update: Offenbar bin ich nicht der erste, der über diese Splogs gestolpert ist. Im Usenet hat man bereits die lästigen Splogs bemerkt.

Ich sehe tote Blogs

Ich frage mich gerade, wie viele dieser Parteiblogs nach der Wahl wieder in der Versenkung verschwinden oder komplett verwaisen.

Fundsachen nun mit RSS-Feed

Es gibt tatsächlich Leute, die meine Fundsachen lesen. Ich hatte schon die Befürchtung, daß alle nur noch per RSS/Atom lesen. Damit diese aber auch eine Möglichkeit haben, die Fundsachen zu abonieren, habe ich dafür auch einen RSS-Feed hinzugefügt. Der Link befindet sich unter den Fundsachen.

Neues Design (mal wieder)

Kurz und schmerzlos war der umstieg auf die neuen selbstgebauten Templates. Dabei hatte ich erst kürzlich das an Mac OS X angelehnte Design gemacht. Doch als ich mit HTML und CSS rumspielte ergab sich das neue Design irgendwie ganz von selbst. Und in meinen 2 Seitenleisten kann ich nun endlich den ganzen Kram unterbringen, für den ich bislang keinen Platz hatte. Sven Kausche möchte natürlich, daß ich mein altes Design auf ExpressionEngine.de veröffentliche. Ich werde es ein wenig aufräumen und dann dort posten. Wer also das Mac OS X-Design mochte, wird dort (hoffentlich) bald die Vorlagen zum download finden

Das neue Design wäre vermutlich ohne das Snippets-Plugin für Expression Engine sehr viel mühsamer zu erstellen gewesen. Doch so habe ich meine Seite in kleine Blöcke unterteilt, die ich in beliebiger Reihenfolge zusammensetzen kann. Das macht das Design sehr flexibel und einfach zu warten. Natürlich waren auch meine alten Designs mehr oder minder modular. Doch die embed-tags von Expression Engine lassen ein wichtiges Feature vermissen. Die Vererbung von Variablen an die eingebetteten Vorlagen. Dies macht das Snippets-Plugin zwar auch nicht. Doch man kann explizit Variablen an die eingebetteten Vorlagen übergeben. Dies ist ein wenig mühsam, aber verschafft mir die nötige Flexibilität.

Und in 2 Monaten gibt es das nächste neue Design ;)

Bevorstehender Umzug

Ich habe mich entschlossen, mir einen eigenen Server zu mieten. Damit muß ich keine Angst vor gutmeinenden aber übereifrigen Admins haben. Und wenn etwas kaputt geht, dann weiß ich wenigstens, wem ich dafür in den Arsch treten muß. (nämlich mir selbst) Auch dieses Blog wird bald einen neuen Platz finden und hier verbleibt nur noch ein Redirect an die neue Adresse. Ich hoffe, daß der Server noch vor Weihnachten eingerichtet wird, damit ich während der Feiertage ihn erstmal kaputtkonfigurieren kann ;)

Natürlich möchte ich mich bei Sven Kausche bedanken, daß er mein Blog gratis auf seinem Server gehostet hat. Aber wenigstens muß er jetzt nicht mehr mit Perl auf mich Rücksicht nehmen. Danke, Sven!