Axel E. Fischer fordert…

Wenn Politiker ihre Ahnungslosigkeit über das Internet demonstrieren, dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie zum Spott im Internet werden. Axel E. Fischer, CDU, forderte ein Vermummungsverbot im Internet und erschuf ein neues Meme. Twitter ist voll von Axel E. Fischer fordert-Parodien. Hier sind meine Favoriten: Axel E. Fischer fordert Zahnersatz für Bluetooth-Geräte. Axel E. […]

Zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit

Horst Köhler unterschreibt das Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung. Ich fordere Gleichbehandlung aller Kommunikationsmedien. Die Post soll gefälligst auch 6 Monate lang speichern, wer an wen einen Brief geschickt hat. Damit würde natürlich der Gesetzgeber nicht durchkommen, weil dann auch der normalen Bevölkerung klar würde, was für ein Unsinn hier betrieben wird.

Realitätsferne Politiker, Film um 11

Hier zeigt sich mal wieder, wie realitätsfern Politiker sind, wenn es um neue Technologien geht. Um den Austausch von Gewaltvideos an den Schulen zu verhindern, sollen Handys Jugendschutzfunktionen bekommen. Die Herren von der CDU stellen sich vor, daß die Eltern den Austausch von Videos per Bluetooth durch eine PIN unterbinden können. Dies ist gleich auf […]

FastJacks Gesetz

Ich weiß nicht, ob mir nicht schon jemand zuvorgekommen ist, eine schnelle Google-Suche ergab zumindest nichts. Hiermit postuliere ich in Anlehnung an Godwins Gesetz mein eigenes Gesetz: Wer im laufe einer politischen Diskussion Terrorismus oder Kinderpornographie als Argumentationshilfe hinzuzieht, hat sich automatisch selbst disqualifiziert. Es gibt eine beängstigende Tendenz vieler Politiker, gerade diese Totschlagargumente heranzuziehen. […]

Politikverdrossenheit richtig gemacht

Phaidros macht es vor, wie man Politikverdrossenheit richtig zeigt. Man tritt aus der Partei aus (Das setzt natürlich voraus, daß man vorher eingetreten ist). Zwischen den Wahlen ist das scheinbar der einzige Weg, sein Mißfallen über die Politik und Politiker auszudrücken. Jetzt müßten noch hunderte weiterer Parteimitglieder seinem Beispiel folgen.

Bayern verbietet Handys an Schulen

Weil auf den Handys von Schülern Porno- und Gewaltvideos entdeckt wurden, verbietet nun Bayern die Benutzung von Handys an den Schulen. Handys sind dabei nur das Medium. Diese zu verbieten ist eine äußerst kurzsichtige Entscheidung. Wenn die Schüler mit Pornoheftchen erwischt worden wären, hätte man dann Papier an den Schulen verboten?