Zahlen formatieren in Ruby

Es muß nicht immer printf sein, um Zahlen in Ruby zu formatieren. Ruby kennt da einen eleganteren Weg. irb(main):001:0> foo=3.14159265358979323846264338328 => 3.14159265358979 irb(main):002:0> “%.4f”%foo => “3.1416” Zwar muß man immer noch die relativ umständlichen Printf-Style Format-Strings angeben, doch muß man sich nicht mit den Platzhaltern in den Strings herumschlagen.

Typographie für alle

Korrekte Typographie ist nicht nur etwas für LaTeXer. Gewisse Regeln der Typographie sollte man eigentlich immer beachten. (z.B. vor Satzzeichen kein Leerzeichen) Hier sind ein paar Dokumente für Leute, die sich einer korrekten Typographie auch im Alltag befleißigen möchten. typokurz – Einige wichtige typografische Regeln (Auch wenn ich mich in diesem Blog noch an die […]

Mit Array in PostgreSQL herumhantieren

Ich brauchte bei einer Abfrage einfach nur die beteiligten Mitarbeiter. Eine einfache Auflistung der Namen reichte mir da. Mit PostgreSQL kann man sowas recht einfach erledigen. SELECT array_to_string(ARRAY[‘foo’, ‘bar’, ‘baz’, ‘qux’], ‘, ‘); array_to_string ——————– foo, bar, baz, qux (1 row) Das Array wird als String mit jeweils dem zweiten Parameter aus array_to_string() verkettet. Ist […]

XeTeX und typographisch korrekte Anführungszeichen

Um typographisch korrekte deutsche Anführungszeichen in einem Dokument zu bekommen, benutzt der erfahrende LaTeXer meist \glqq und \grqq (German Left Double Quote bzw. German Right Double Quote) aus dem Babel-Paket. Dies funktioniert auch mit XeTeX. Aber die meisten werden XeTeX nicht aus Spaß verwenden, sondern aus einem ganz bestimmten Grund. Dieser ist meistens fontspec. Fontspec […]

Ja, ist denn heut scho Weihnachten?

Als ich heute bei der Arbeit erschien, erfuhr ich, daß unser VPN-Tunnel nach Polen weggebrochen war. Offenbar gab es wohl einige Probleme mit der Leitung in Polen und eine Reperatur wurde uns frühestens um 17Uhr in Aussicht gestellt. Dies konnte nur eines bedeuten. Entweder der Tag wird lang und hektisch oder es wird ein langer […]

Windows auf dem Mac, richtig gemacht

Nachdem Apple gestern sich mit dem Boot Camp nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, zeigt heute Parallels, wie man es richtig macht. Die Beta der Parallels Workstation ist eine virtuelle Maschine, in der man (unter anderem) Windows installieren kann. Damit entfällt das lästige hin- und herbooten. Als Bonus kann man nicht nur Windows (in den […]

Apples Boot Camp

Nein, das ist kein Umerziehungslager für Windows-User. Apples Boot Camp soll es Besitzern von Intel-Macs ermöglichen, Windows auf ihrer Hardware zu installieren. Zuerst hielt ich das für einen verspäteten Aprilscherz, doch offenbar ist das doch ernst gemeint. Wenn ich es richtig verstehe, ist das nur ein glorifizierter Bootloader und ein paar Treiber für Windows XP. […]