Tag: verschlüsselung

Einblicke in die andere Dimension

Grundverschlüsselung im digitalen Kabel

Während einige Kabelbetreiber wohl versuchen monatliche Gebühren für digitale Free-TV Programme zu verlangen, ist die die sogenannte Grundverschlüsselung inzwischen Realität. Im Kabel Deutschland kann man die privaten Sender digital nur empfangen, wenn man vorher 14,50€ dafür berappt hat. (s. Bilder) Kaum lesbar in den Fußnoten verbirgt sich, die Freischaltgebühr. Wozu werden solche Sender verschlüsselt? Es…

Die Privaten doch nicht verschlüsselt

Irgendwo tauchte kurz das Gerücht auf, daß die privaten Sender (davon gibt es scheinbar nur noch 2: RTL und SAT1PRO7K1VOX) ihr Programm nur noch verschlüsselt anbieten möchten. Dieses Gerücht würde natürlich auch sofort wieder dementiert. Und das kann ich auch verstehen. Wer würde für ein Fernsehprogramm, wie es gerade auf den Sendern läuft noch Geld…

Kunden sind alle Verbrecher

Die Filmindustrie hält offenbar alle ihre Kunden (damit sind die Zuschauer gemeint) für Verbrecher, vor denen sie ihre Werke schützen muß. Der Kunde darf nur schauen aber nicht anfassen. Und so versucht man auch beim kommenden HD DVD-Format den Inhalt der DVD vor dem Kunden zu schützen. Neben einer starken Verschlüsselung will man einzelne Geräteserien…

Wardriving durch Lüdenscheid

Als ich am Samstag zum Einkaufen fuhr, habe ich aus Spaß mal mein PowerBook auf den Beifahrersitz gelegt und KisMAC mitlaufen lassen. Einmal in die Innenstadt und dann wieder zurück. Auf dieser Strecke fand ich über 60 Funknetze. Das an sich ist vermutlich nicht ungewöhnlich. Interessant fand ich jedoch die Anzahl der unverschlüsselten Netze. Fast…

Verschlüsselte Zutatenliste auf Joghurtbecher sichert Qualität

Dies ist natürlich völliger Blödsinn, aber mit genau dieser Argumentation versucht Nikon die Verschlüsselung der Weißabgleichsdaten in ihrem proprietären RAW-Format zu rechtfertigen. Leider konnte Nikon bislang nicht wirklich schlüssig erklären, wie diese Verschlüsselung die Qualität der Bilder sicherstellen soll. Vielmehr drängt sich hier der Verdacht auf, daß Nikon versucht, bestimmte Software einfach auszusperren oder gar…

Der Donnervogel

Lange Zeit habe ich Mulberry benutzt, weil es der einzige E-Mailclient war, der IMAP4, LDAP und PGP/GnuPG vernünftig beherrschte und gleichzeitig für Linux und Windows verfügbar war. Während Mulberry immer noch ein solider Client ist, so kostet es ein wenig (nicht, daß es nicht den Preis wert wäre) und die kryptographischen Plug-ins kosten nochmal extra.…