Dr. Horrible, ein tragischer Bösewicht

Mit Dr. Horrible’s Sing-Along Blog hat Joss Whedon einen echten Hit gelandet. Dr. Horrible ist ein böses Genie möchte in die Böse Liga des Bösen aufgenommen werden. Gleichzeitig ist er ein schüchterner Mann, der es nicht über sich bringt, seine Angebetete anzusprechen. Das führt dazu, daß sein Erzfeid — Captain Hammer — was mit ihr anfängt. Dr. Horrible, der einen PhD in Schrecklichkeit trägt, muß sich also zwischen zwischen seiner Liebe und der Liga des Bösen entscheiden. Wer denkt, daß das schon kitschig klingt, dann hat er den besten Teil noch nicht gehört. Das ganze ist ein Musical!

Drei Folgen zu jeweils 15min mit guten Songs und einer überraschenden Story machen das ganze zu einem echten Hit.

Die Folgen waren kurze Zeit auf der Website zu Dr. Horrible’s Sing-Along Blog zu sehen. Demnächst sollen sie auch im internationalen iTunes Store erscheinen. Doch wer eine Suchmaschine zu bedienen weiß, findet die Folgen auch so. Ich freue mich schon auf die DVD mit vielen Extras.

Ach, ja. Der fantastische Soundtrack zu Dr. Horrible’s Sing-Along Blog ist bereits im iTunes Store zu haben.

Eingefrorene Grand Central Station

Das nenne ich mal innovative Kunst. Mitten in der Grand Central Station in New York frieren plötzlich über 200 Leute mitten in der Bewegung ein. Ganze 5 Minuten lang bleiben sie bewegungslos, bevor sie danach weitergehen, als wäre nichts gewesen. Die Reaktionen der Passanten sind dabei köstlich.

Und nun etwas Klassik

Wem dieses Video ein großes Grinsen über das Gesicht zaubert, der ist mit Sicherheit in den 80er Jahren aufgewachsen.