Galactica und Schicksalschläge

Wow! Was für eine Folge! Die Gerüchte am Anfang der Staffel haben sich also bestätigt. Achtung, massive Spoiler nach dem Link!

Zum Anfang der dritten Staffel von Battlestar Galactica hatten die Produzenten angeküdigt, daß diese Staffel noch dunkler wird, und daß einer der Hauptcharaktere sterben wird. Ich — und vermutlich auch das halbe Internet — hatte schon seit Anfang der Staffel spekuliert, wer dies sein wird. In der letzten Folge war es dann soweit. Ich war ziemlich geschockt, daß es Kara Starbuck Thrace getroffen hat. Battlestar Galactica ohne Starbuck? Wie soll denn das funktionieren? Es war zumindest noch nicht das Staffelende und ich frage mich immer noch, was Starbucks Bestimmung sein soll.

Auf in neue Galaxien

Das Team von Stargate Atlantis ist auf zu neuen Ufern. Da es scheinbar keinen Ausweg gab, um dem Angriff der Replikatoren etwas entgegenzusetzen, ist das Atlantis-Team mit der gesamten Stadt in den Weltraum aufgebrochen. Ich bin mal auf die kommende Staffel gespannt. Das wird sicher interessant.

Serienumbrüche

In der Serienlandschaft ändert sich eine Menge derzeit. Zuerst werde ich wohl in Zukunft auf den schottischen Akzent von Dr. Beckett in Stargate Atlantis verzichten müssen. Auch bei Torchwood ist Captain Jack verschwunden. Offenbar hat ihn der Doctor mitgenommen. Und zu guter Letzt ist Gil Grissom auf einem längeren Forschungsurlaub.

Und bevor wieder einer danach googled (ja, ich habe es als ein Verb gebraucht), Gibbs ist wieder bei NCIS.

Was die Leser beschäftigt

Häufige Suchstrings

Kommt es mir nur so vor, oder sind die meisten Blogbesucher von NCIS und Jethro Leroy Gibbs besessen? Wird Gibbs das NCIS verlassen?

Spoiler nach dem Link

Ja, zum Ende der 3. Staffel wird Gibbs das NCIS verlassen. Doch keine Sorge. Nach ein paar Folgen der 4. Staffel wird er wieder zurückkehren. Nachdem das nun geklärt ist, hoffe ich mal auf Leser, die sich für die anderen Artikel in meinem Blog interessieren. :)

Torchwood

Während Doctor Who noch weiterhin eine Pause macht, lief der Ableger Torchwood an. Es gibt ein Wiedersehen mit Capt. Jack Harkness. Die ersten beiden Folgen konnten mich noch nicht so recht überzeugen. Doch die Anspielung CSI: Cardiff fand ich schon sehr amüsant. Ich hoffe, daß es ein wenig interessanter wird. Ansonsten wird es schwer, sich die Zeit bis zur neuen Staffel von Doctor Who zu vertreiben.

And now, the end is near…

Nein, ich rede jetzt nicht davon. Ich meine das Ende von Stargate SG-1. Nach 10 Staffeln wird es nun definitiv keine 11. Staffel mehr geben. Schade eigentlich, da mit Claudia Black und Ben Browder frisches Blut in die Serie kam. Andererseits ist es vielleicht auch gut, mit der Serie aufzuhören, bevor man sie zu Tode geritten hat.

Stargate-Fans bleibt dann nur noch Stargate: Atlantis. Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, daß die alten Hasen aus SG-1 dann öfters auf einen Besuch in der Pegasus Galaxie vorbeischauen.

Stargate SG-1 200. Folge

Die 200. Folge war eine der besten Folgen, die ich bislang gesehen habe. Zum Jubiläum haben sich die Macher selbst auf die Schippe genommen, was in gerade zu zum schreien komischen Szenen ausartete. Wer schon mal Stargate SG-1 als Star Trek, Farscape, Wizard of Oz oder als Marionetten sehen möchte, sollte diese Folge keineswegs verpassen. Nette Seitenhiebe auch auf das Fernsehgeschäft und auf die Art, wie Serien für TV produziert werden.

Immer wieder Serien

Ich hatte mich schon gesorgt, daß ich bis zum Herbst ohne meine TV-Serien auskommen müßte. Nun hat letztes Wochenende (für mich überraschend) die 10. Staffel von Stargate SG-1 und 3. Staffel von Stargate Atlantis begonnen. Gerade rechtzeitig, um die durch Doctor Who entstandene Lücke zu füllen. Damit wird es dann nicht ganz so langweilig. Nur auf Battlestar Galactica werde ich wohl noch bis anfang Oktober warten müssen.

Diesmal gibt es keine Spoiler hier, schaut es euch selbst an.

Staffelfinales en masse

Nachdem Stargate SG-1, Stargate Atlantis und Battlestar Galactica vor einiger Zeit in ihre Staffelpause sich verabschiedeten, sind diesmal gleich 4 Serien am Ende ihrer Staffeln angekommen. CSI (Las Vegas), CSI Miami, CSI New York und NCIS. Alle hatten auf ihre Art ihre Cliffhanger oder Abschiede.

Achtung Spoiler!

Bei CSI (Las Vegas) endete die Staffel damit, daß Jim Brass angeschossen und schwer verwundet wurde. Er hat es überlebt, liegt jedoch noch im Krankenhaus. Es ist noch nicht klar, ob er damit aus der Serie ausscheiden soll. Im Übrigen bekommt der Zuschauer endlich einen kleinen Einblick in die Beziehung von Gil Grossom und Sarah Sidle.

Bei CSI Miami gibt es einen echten Abschied. Marisol Delko (die Schwester von Eric Delko) wird von einem Mitglied der Mala Noche angeschossen und stirbt im Krankenhaus. Horation Caine, der eine besondere Beziehung zu Marisol hatte, macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem Schützen.

Auch CSI New York hat ein eher ungewisses Ende. Det. Don Flack wird bei einer Bombenexplosion schwer verletzt und liegt nun im Krankenhaus. Auch hier ist nicht klar, ob er in der nächsten Staffel wieder dabei sein wird.

Und zu guter Letzt wäre da noch NCIS. Hier gab es einen richtigen Kracher am Ende der 3. Staffel mit einer Doppelfolge. Zuerst wurde Leroy Jethro Gibbs bei einer Bombenexplosion verletzt und vergaß die letzten 15 Jahre seines Lebens. (Er glaubt es wäre 1991 und er wäre gerade aus dem ersten Golfkrieg zurückgekehrt) Ziva David hilft ihm, sich wieder zu erinnern. Doch dann werden Gibbs Warnungen vom Militär in den Wind geschlagen und Gibbs entschließ sich, deinen Dienst bei NCIS zu quittieren. Ja, ganz recht, Gibbs geht. Wie soll denn bitte NCIS ohne Gibbs funktionieren? Tony DiNozzo ist sicher ein guter neuer Chef, doch ohne Gibbs ist es einfach nicht mehr NCIS. Das wäre ja wie JAG ohne Harmon Rabb. Das werde ich erstmal verdauen müssen.

Was bleibt da noch an Serien in der Zwischenzeit, bis die neuen Staffeln wieder anlaufen? Leider wenig. Doctor Who ist gerade am Anfang seiner „zweiten“ Staffel. Erst im Herbst wird es dann wieder richtig losgehen mit Spooks, CSI (Las Vegas), CSI Miami, CSI New York, NCIS, Stargate SG-1, Stargate Atlantis und Battlestar Galactica.

Sind mir irgendwelche interessanten TV-Serien entgangen, die ich in der Zwischenzeit nachholen könnte?