Wahnvorstellungen

Einblicke in die andere Dimension

Richard Dawkins behauptet, daß der Glaube an Gott eine Wahnvorstellung ist. Diese Wahnvorstellung könnte sogar in unseren Genen verankert sein. Religiöse Menschen würden demnach zufriedener sein und länger leben. Dies könnte sich im Laufe der menschlichen Evolution als Vorteil herausgestellt haben.

Nun frage ich mich, ob mein Atheismus das kürzere Leben wert ist. Oder möchte ich lieber ein alter glücklicher Idiot sein? Andererseits kann ich jetzt nicht einfach mir einen Gott ausdenken und anfangen, an diesen zu glauben.

Ich wüßte noch einen Weg, wie ich alt und glücklich werde. Ich denke mir eine Religion aus, schare viele Anhänger um mich und erleichtere diese um ihr Geld… Diese Idee hatte bestimmt noch niemand.

One Response

  1. Maide says:

    Also Bubele… so hab ich mir das auch schon oft vor gestellt. Ich als so eine religiöse Königin so Cleopatra mässig, und mit einem Harem von 100 Männern.

    BTW 2 dumme 1 Gedanke… http://aziz.am/minah/index.php/2006/11/03/parasiten-die-das-denken-storen/

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.