Wochentage, Etymologie für Anfänger

Manchmal bin ich ein wenig erschrocken darüber, mit welchen Themen ich mich so beschäftige. Nachdem mir ein Bekannter sein Audiobuch über die Geschichte der englischen Sprache lieh, bin ich total von der Entwicklung unserer Sprache fasziniert. Auf der Suche nach etwas ähnlichem über die deutsche Sprache, bin ich über die Etymologie der Wochentage gestolpert. Woher […]

Schriftwahl für Programmierer

Ein Nicht-Programmierer wird vermutlich nicht verstehen können, wie eigensinnig ein Softwareentwickler bei der Wahl der richtigen Schrift für seinen Texteditor sein kann. Ein Programm soll nicht nur gut funktionieren, auch der Programmcode soll schön aussehen. Und da spielt die Schrift eine entscheidende Rolle. Gerade heute fielen mir gleich 2 Artikel in meinem Feed-Reader auf, die […]

SQL ohne Schleifen

Manche Aufgaben schreien geradezu danach, mit Schleifen gelöst zu werden. In SQL ist dies selten nötig. In meinem Beispiel wollten wir für jeden Monat des letzten Jahres die Häufigkeit eines bestimmten Ereignisses errechnen um es graphisch darzustellen. Mein Kollege, der an dieser Stelle besser anonym bleiben möchte, schlug schon vor, die Abfrage 12× mit unterschiedlichen […]

Zeig mir deinen Shell-Prompt

Wo ich gerade bei den Shells bin. Hier ein Stückchen Exhibitionismus. Mein Shell-Prompt sieht so aus: fastjack@Aphrodite:~% Jepp, völlig langweilig. Keine Farben, keine Uhrzeit, keine Spielereien. Der Prompt-String sieht übrigens so aus: PS1=’%(?..<%?>)%n@%m:%3~%# ‘ Ich benutze übrigens die zsh. Ich will also keine Mails erhalten, weil der Prompt-String in der bash nicht funktioniert-

Shell-Tricks

Alte Shell-Junkies werden vermutlich darüber gähnen, doch den meisten Einsteigern dürfte diese Funktionalität unbekannt sein. Möchte man größere Verzeichnishierarchien in der Shell anlegen, so kann man sich von der Shell viel Arbeit abnehmen lassen. Am einfachsten mit einem Beispiel verdeutlichen. Ich möchte für Virtuelle Hosts meines Apache-Servers eine Verzeichnishierarchie erstellen, die am Ende so aussehen […]