Chinaimbiss Orchidee ist nicht mehr

Da habe ich mal 2 Monate lang nicht bei meinem Lieferanten für asiatische Küche bestellt und dann macht er einfach den Laden zu. Wo soll ich denn jetzt immer knusprige Ente oder Hähnchen mit diversen scharfen Saucen essen? Wo soll ich bestellen, wenn ich mal wieder zu faul bin, selbst zu kochen? Ich weiß ja, daß ich einer der besten Kunden war. Aber nur weil ich mal 2 Monate lang einfach keine Zeit hatte, kann er doch nicht einfach den Laden schließen! ;-(

Danke, Tuan, für die leckeren Gerichte. Solltest du irgendwann wieder einen Laden eröffnen, verspreche ich dir, der erste Kunde zu sein :)

Ladenschluß oder Ladennichtschluß, das ist hier die Frage

Seit heute ist es soweit. Geschäfte dürfen nun rund um die Uhr geöffnet bleiben. Mal schauen, wie das in der Praxis aussehen wird. Ich bezweifle noch stark, daß sowas in einer Stadt wie Lüdenscheid große Auswirkungen haben wird. Man wird weiterhin sich bis 20 Uhr abhetzen müssen und wenn man nachts Hunger bekommet und der Kühlschrank mal wieder leer ist, wird man weiterhin weder eine Imbiss-Stube noch einen Supermarkt finden, in dem man sich was eßbares kaufen kann.

Wie man es nicht machen sollte

Die Lüdenscheider Nachrichten gibt es auch im Internet. Das ist im Jahre 2006 nun wahrlich nichts besonderes. Auch ein Forum gehört zum Online-Auftritt dazu. Leider wurde das Forum wohl nur gemacht, um sagen zu können, man hätte auch eines. Es ist ein schönes Beispiel, wie man kein Forum betreiben sollte. Um ein Diskussionsthema zu eröffnen, muß man es an den Administrator schicken, damit dieser ein neues Thema eröffnet. Wer solche Hürden für die Forumsteilnehmer aufstellt, darf sich nicht wundern, daß es im ganzen Forum knapp ein Dutzend Diskussionsthreads gibt.

Viele Zeitungen haben ein Problem, sich auf das neue Medium einzustellen. Dies ist ein gutes Beispiel, wie man es besser nicht machen sollte. Dann schon lieber gar kein Forum.

Jalapeños in Lüdenscheid?

Ich versuche seit einiger Zeit frische Jalapeños in Lüdenscheid aufzutreiben. Die Asia-Läden sind da leider keine große Hilfe. Die haben nur die ganz dünnen scharfen Chilis. Auch auf dem Wochenmarkt hatte ich bislang keinen Erfolg. Es muß doch möglich sein, irgendwo in der Gegend vernünftige Chilis aufzutreiben.

Wardriving durch Lüdenscheid

Als ich am Samstag zum Einkaufen fuhr, habe ich aus Spaß mal mein PowerBook auf den Beifahrersitz gelegt und KisMAC mitlaufen lassen. Einmal in die Innenstadt und dann wieder zurück. Auf dieser Strecke fand ich über 60 Funknetze. Das an sich ist vermutlich nicht ungewöhnlich. Interessant fand ich jedoch die Anzahl der unverschlüsselten Netze. Fast ziemlich genau 50% der Netze waren unverschlüsselt. Den Leuten macht es wohl nichts aus, wenn man ihre Daten mitschnüffelt oder ihren Internetzugang benutzt.

Es sind scheinbar Leute, die sich nicht die Mühe machen, ihre DSL/WLAN-Router zu konfigurieren. Interessanterweise sind es fast immer Leute, die scheinbar die Telekom-Router benutzen. Die SSIDs der unverschlüsselten Netzwerke sind fast immer „WLAN“. Dies ist die voreingestellte SSID der T-Sinus(?) 1054 Router der Telekom. Dies ist umso erstaunlicher, da der Router bei der Einrichtung explizit davor warnt, wenn man die Verschlüsselung nicht aktiviert hat. Ich sollte mal dieser Sache auf den Grund gehen.

Bürgeramt an den Interessen der Bürger vorbei?

Mir fiel gerade auf, daß mein Ausweis in einigen Wochen abläuft. Da ich gerade etwas Zeit hatte bin ich mal eben schnell in die Stadt gegangen und habe neue Paßfotos machen lassen. Schnell noch zum Bürgeramt und damit wäre die Sache gegessen. Soweit zur Theorie. In der Praxis stand ich beim Bürgeramt vor verschlossenen Türen. Die Sprechzeiten des Bürgeramts in Lüdenscheid haben mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Warum jeden zweiten Tag das Bürgeramt nur bis 13 Uhr geöffnet ist, wird mir rätselhaft bleiben. Sollte das Bürgeramt nicht im Interesse der Bürger ganztätig geöffnet haben?
Hörst du mich Stadt Lüdenscheid? Von einem Bürgeramt erwarte ich auch Bürgernähe. Das bedeutet auch, daß der Bürger jederzeit kommen kann. Sowas ist äußerst unbefriedigend!